Eisproduktion

Eisproduktion mit ERSO HESU Technolgie: Eis ist länger nutzbar.

In Zusammenarbeit mit Herrn Gerhard Told, dem Skischulleiter der Skischule Scheffau am Wilden Kaiser, wurde im Februar 2012 ein Versuch gestartet. Das Ziel war, die Unterschiede im Abschmelzprozess von herkömmlich, mit "normalen Wasser", erzeugtem Eis und jenem, das mit aktivierten Wasser der ERSO HESU Technologie produziert wurde, aufzuzeigen.

Wie bereits aus den Versuchsreihen im Lebensmittelmarkt bekannt (hier wurde für die Einsproduktion Crushed Ice getestet) zeigte sich, dass auch im natürlichen Umfeld das Eis, das mit der ERSO HESU Technologie hergestellt worden war, eine wesentlich längere Haltbarkeit gegenüber "normalem Eis" aufweist.

Das ERSO HESU Eis kann die Bezeichnung "Eis das länger hält" mit Recht tragen. Herr Told von der Skischule in Scheffau am  Wilden Kaiser testet derzeit die Technologie an seinen großen Schneefiguren. "Es wäre mir eine große Hilfe und weit weniger Arbeitsaufwand, wenn ich meine Schneefiguren im Winter weniger oft aufbauen müsste", so der Leiter der Skischule.

ERSO HESU Technologie bei der Kunsteisproduktion